Nit de Bruixa ~ Hexennacht und Antoniusfest

371id
Am 16. und 17. Januar tanzen auf Mallorca die Teufel und auf der Insel ist die Hölle los. Die ganze Teufelei findet zu Ehren des heiligen Antonius statt. Sein Namenstag ist der 17. Januar.

293a

 

Am Vorabend lodern auf Straßen und Plätzen unzählige Scheiterhaufen, um die die Teufel tanzen. Mit dem Zeichen des Kreuzes gebietet der Heilige Antonius, der von Feuer zu Feuer geht, den Unholden Einhalt, und in ihrem Zorn zerschmeißen sie laut und klirrend Geschirr. Diese Nacht vor dem Antoniustag wird auf Mallorca auch „Nit de Bruixa’’ genannt: Hexennacht.

 

Am nächsten Tag folgen Prozession und 321iddie Segnung der Haustiere. Die Bauern auf den Dörfern führen Schweine, Kühe, Ziegen und Schafe vor die Kirchen, in den Städten erscheinen die Bürger und vor allem die Kinder mit Hunden, Katzen, Hühnern, Kanarienvögeln, Schildkröten und Goldhamstern. Im bäuerlich geprägten Mallorca verehrt man Sant Antoni seit Jahrhunderten. Das erste Antoniusfest soll dort 1365 stattgefunden haben.